Anpassungslehrgang für Pharmazeutinnen & Pharmazeuten

Moderne Technik

Training in der Übungsapotheke

Hoher Praxisbezug

Unterricht in Kleingruppen

Ziel des Anpassungslehrgangs

Ziel ist die Feststellung der Gleichwertigkeit des Ausbildungsabschlusses als Pharmazeutisch-Technische*r Assistent*in (PTA) um die Berufserlaubnis in Deutschland zu erhalten.

Inhalte

Der Anpassungslehrgang umfasst theoretischen und praktischen Unterricht und eine praktische Ausbildung in einer Apotheke, individuell an den Bescheid der anerkennenden
Stelle angepasst.

  • Theoretische Fächer
  1. „„Arzneimittelkunde
  2. „„Medizinproduktekunde
  3. „„Körperpflegekunde
  4. „„Ernährungskunde und Diätetik
  5. „„Galenik (Arzneiformenlehre)
  6. „„Pharmazeutische Chemie
  7. „„Pharmazeutische Gesetzeskunde
  8. „„Gefahrstoff- und Umweltschutzkunde
  9. „„Apothekenpraxis
  10. „„Deutsch / Kommunikation
  11. „„Englisch / Kommunikation
  12. „„Politik
  • Praktische Fächer
  1. „„Herstellung von Arzneimitteln
  2. „„Untersuchung von Arzneistoffen und Arzneipflanzen
  3. „„Kommunikationstraining / Kundenberatung
  4. „„Arbeiten mit Apothekensoftware / EDV

Im theoretischen und praktischen Unterricht wird unser Schulserver eingesetzt, auf den die Teilnehmenden auch von außerhalb der Völker-Schule Zugriff haben.

Abschluss„„

  • Prüfung über den Inhalt des Anpassungslehrgangs (Abschlussgespräch) im Anschluss an den Lehrgang.
  • „„Ausstellung einer Bescheinigung über die Teilnahme am Lehrgang.

 

 

Dauer des Anpassungslehrgangs„„

  • Basierend auf dem Bescheid der anerkennenden Stelle dauert der fachschulische Teil zwischen wenigen Monaten und bis zu 2 Jahren.
  • „„Anschließendes Apothekenpraktikum, entsprechend dem Bescheid

Aufnahmevoraussetzungen

  • Im Ausland erworbener Abschluss im Bereich Pharmazie
  • „„Bescheid der zuständigen Behörde über den Umfang der erforderlichen Ausgleichsmaßnahme für die Anerkennung als PTA in Deutschland
  • „„Mindestens Sprachniveau B2

Kosten

  • „„Kostenübernahme durch Bildungsgutschein ist möglich (Agentur für Arbeit, Jobcenter)
  • Bei Kostenübernahme fallen keine Lehrgangsgebühren an

Bewerbung und Teilnahme

Die Teilnahme erfolgt in Abstimmung mit der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter.
Als Bewerbung sind bei der Völker-Schule einzureichen:

  • Bewerbungsanschreiben
  • „„Lebenslauf, gerne mit Lichbild
  • „„Nachweis über den Aufenthaltsstatus
  • „„Kopie des Bescheids der anerkennenden Stelle
  • Bewerbungen zum Lehrgang sind jederzeit möglich.

Bewerbungsunterlagen können aus verwaltungstechnischen Gründen von der Völker-Schule nicht zurückgeschickt werden. Die Übernahme von Bewerbungskosten durch die Völker-Schule e.V. ist ausgeschlossen.

Kontakt:

Völker-Schule gemeinnütziger Schulverein e.V.
Kollegienwall 12c
49074 Osnabrück

Ihre Ansprechpartnerin:
Lisa-Marie Giebel

Tel.: +49 (0) 541 / 760 2 760
Fax: +49 (0) 541 / 760 2 7667

E-Mail: akademie(ät)voelker-schule.de

 

Was Sie sonst noch wissen sollten

Unsere PTA-Schule blickt auf eine Ausbildungstätigkeit seit 1977 zurück und kooperiert mit Apotheken in Niedersachsen und darüber hinaus.„„
In 1054 Apotheken an 305 verschiedenen Orten haben unsere Schülerinnen und Schüler das halbjährige Apothekenpraktikum in der regulären PTA-Ausbildung gemacht.
Für das Apothekenpersonal werden in Zusammenarbeit mit der Apothekerkammer Niedersachsen, der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft und der Wirtschaftsakademie Deutscher Apotheker Fortbildungen angeboten.
„„
Die Völker-Schule verfügt in zentraler Lage der Stadt Osnabrück (5 Minuten vom Hauptbahnhof entfernt) über ein Schulgebäude, das modernste Anforderungen erfüllt.
„„
Bei der Suche nach Unterbringungsmöglichkeiten wird gerne geholfen.
„„
Selbstverpflegung ist während der Lehrgangszeiten in unserer Cafeteria möglich.