Vorbereitung auf die kaufmännische Ausbildung

Ausbildung & Beruf

Bereite Dich bei uns fachbezogen vor auf dein Berufsleben: Im praxisorientierten Unterricht vermitteln wir Dir fundierte Kenntnisse für den kaufmännischen Bereich, erweitern Deine Allgemeinbildung und üben soft skills von Kommunikationsstärke bis Genauigkeit.

 

Wir lehren und lernen in der Völker-Schule gemeinschaftlich in angenehmer Atmosphäre. Unsere Klassengrößen sind optimal, das Lehrerteam erfahren sowie praxisbezogen und die technische Ausstattung auf dem neuesten Stand.

 

Du hast Spaß am Umgang mit Zahlen? Analytisches Denken fällt Dir leicht? Du möchtest Deine EDV-Kenntnisse vertiefen? Dann komm zu uns! Mit dem erfolgreichen Abschluss der Höheren Handelsschule kannst Du bei entsprechenden Noten den Erweiterten Sekundarabschluss I machen und die Fachoberschule Wirtschaft besuchen.

 

Info-Time & Schnuppertag

Online bewerben

Short Facts

Schulgeldfrei

Super EDV-Ausstattung

Unterricht in Kleingruppen

Gute Chancen auf Ausbildungsplätze

Praxiserfahrung

Fachhochschulreife möglich

Einfach online bewerben!

Alle Infos für Deine Bewerbung

Ein Lehrer erklärt einer Schülerin eine Aufgabe an der Berufsfachschule Wirtschaft.

Deine Zukunft

Chancen nach der Höheren Handelsschule

  • Qualifizierte Ausbildung im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung
  • Verkürzung der Berufsausbildung im Groß- und Außenhandel + Einzelhandel
  • Fachhochschulreife an der Fachoberschule Wirtschaft
Unterricht am PC in der Höheren Handelsschule der Völker-Schule.

Das macht uns aus

Deine Pluspunkte an der Völker-Schule

Der gemeinnützige Verein als Träger, ein motiviertes Kollegium und die sehr gute Ausstattung bilden die Grundlage für beste Berufsperspektiven. Wir verbinden in allen Phasen der Ausbildung Theorie und Praxis. Dabei legen wir viel Wert auf eine individuelle Betreuung unserer Schülerinnen und Schüler von den Prüfungsvorbereitungen bis zur Auswahl eines geeigneten Praktikumsplatzes.

 

  • Schulgeldfrei
  • Eigenes Notebook mit Touchscreen
  • Wirtschafts-Ausbildung seit 1950
  • Wissenschaftlich fundierte, praxisnahe und zukunftsgerichtete Ausbildung
  • Kompetente Lehrerinnen & Lehrern mit Erfahrung in der freien Wirtschaft
  • Sehr gute EDV- und Software-Ausstattung
  • Viele Zusatzangebote & Workshops
  • Kooperationen mit verschiedenen Wirtschaftsunternehmen in und um Osnabrück
  • Kooperation mit der Agentur für Arbeit, individuelle Berufsberatung und Unterstützung
  • Unterstützung durch den Förderverein VSO

 

Kontakt & BeratungOnline bewerben

Was erwartet Dich?

Alle Infos

Ablauf der Ausbildung & Inhalte

Diese einjährige Schulausbildung startet an der Völker-Schule immer zum 1.8. eines Jahres. Der genaue Unterrichtsbeginn nach den Ferien wird bei der Anmeldung mitgeteilt. Ein Einstieg in das laufende Schuljahr ist unter Umständen möglich.

In unserer einjährigen Berufsfachschule Wirtschaft / Höhere Handelsschule setzen wir folgende Schwerpunkte:

  • praxisorientierter Unterricht
  • Vermittlung fundierter Fertigkeiten zur Vorbereitung auf einen kaufmännischen Beruf
  • Erweiterung der Allgemeinbildung
  • Verbesserung von Schlüsselkompetenzen wie z. B. Kommunikationsfähigkeit, Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Selbstständigkeit
  • Stärkung der Motivation unserer Schülerinnen und Schüler

 

Fächer

Der Unterricht der Höheren Handelsschule gliedert sich in allgemeinbildende Fächer und berufsbildende Fächer. Außerdem bieten wir Wahlpflichtangebote, in denen fächerübergreifende Fallbeispiele aus der kaufmännischen/organisatorischen Praxis bearbeitet werden.

Berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch / Kommunikation
  • Englisch / Kommunikation
  • Politik
  • Werte & Normen


Berufsbezogener Lernbereich – Theorie mit Lernfeldern

  • Unternehmen als komplexes System erkunden und darstellen
  • Grundlagen des Rechnungswesens verstehen
  • Wirtschaftsmathematik
  • Beschaffungsprozesse planen und durchführen
  • Absatzprozesse planen und durchführen
  • Grundlagen der Personalwirtschaft
  • Berufsbezogener Lernbereich – Praxis mit Lernfeldern
  • im Modellunternehmen geschäftsprozessorientiert arbeiten
  • Informations- und Kommunikationssysteme nutzen
  • Lern- und Arbeitsprozesse erfahren und reflektieren

 

Praktikum

Zur Ausbildung an der Höheren Handelsschule gehört ein Praktikum von 160 Stunden, in den Monaten November / Dezember. Wir arbeiten mit mehreren Unternehmen aus Osnabrück und Umgebung zusammen. Sprich uns gerne für die Wahl Deines Praktikumsplatzes an. Geeignete Branchen sind beispielsweise:

  • Groß- und Außenhandel
  • Einzelhandel
  • Versandhandel


Die Abschlussprüfungen finden am Ende der schulischen Ausbildung in den berufsbezogenen Fächern statt. Mit dem erfolgreichen Besuch der Höheren Handelsschule erwirbst Du bei entsprechenden Noten den Erweiterten Sekundarabschluss I.

Im Laufe des Schuljahres führen wir verschiedene Veranstaltungen durch, bei denen Du Dich über Deine Möglichkeiten der Berufswahl informieren kannst.

Unterrichts- & Praktikumszeiten

Wann hast Du Unterricht und wann sind Ferien?

Unterrichtszeiten

Die Unterrichtszeiten liegen von Montag bis Freitag in der Regel zwischen 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr. An einzelnen Tagen auch bis 15:00 Uhr.

Die Stundenpläne sind für Schülerinnen und Schüler über eine App einsehbar.


Praktikumszeiten

Zur Ausbildung an der Höheren Handelsschule gehört ein Praktikum von 160 Stunden,  das in den Monaten November / Dezember absolviert wird.


Ferienzeiten

Die Ferienzeiten der Völker-Schule entsprechen den Schulferien in Niedersachsen. Ausnahme: Die Sommerferien beginnen immer in der ersten Hälfte Juli und enden in der zweiten Hälfte August. Aufgrund von Praktika können die Ferienzeiten abweichen.

Kosten & Fördermöglichkeiten

Der Besuch der Höheren Handelsschule an der Völker-Schule ist im Schuljahr 2023/24 schulgeldfrei. Die Schülersoftwarenutzung wie Microsoft Office 365 ist ebenfalls kostenfrei. Du erhältst außerdem ein eigenes Notebook mit Touchscreen.

Bei Abschluss des Schulvertrages wird eine einmalige Gebühr von 100 € erhoben. Diese Gebühr deckt alle schulinternen Verwaltungsvorgänge während der Schulzeit ab. Für Arbeitshefte, die in den privaten Besitz des Schülers übergehen (z. B. Workbook in Englisch o.ä.) sind die Kosten selbst zu tragen. Wir besorgen die entsprechenden Hefte. Aktuell handelt es sich um einen einmaligen Aufwand von ca. 20 bis 40 €. Für Fahrten zu Praktikumsstellen, Exkursionen, Verpflegung und Unterkunft sowie externe Bescheinigungen etc. sind die Kosten ebenfalls selbst zu tragen.

Förderverein VSO und andere finanzielle Förderungen
Der Förderverein der Völker-Schule unterstützt unserer Schülerinnen und Schüler während ihrer Ausbildung. Weitere Infos und Kontaktmöglichkeiten gibt es im Bewerbungsgespräch oder hier:
Förderverein VSO

Welche der zahlreichen Fördermöglichkeiten für Dich in Frage kommt, ist von vielen Faktoren abhängig. Diese Hinweise ersetzen keine persönliche Beratung, die nur durch die zuständigen Stellen erfolgen kann. Gern sind wir mit Infos behilflich.

  • Stipendien
  • Kindergeld
  • Schüler-BAföG
  • Elternunabhängiges BAföG
  • Rentenversicherung bei Umschulung
  • Berufsförderungsdienst Bundeswehr
  • Sonderausgaben

Bewerbung

Für den Zugang zur Berufsfachschule Wirtschaft / Höhere Handelsschule brauchst Du den Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) oder einen anderen gleichwertigen Bildungsstand.

 

Für die Ausbildung sowie später im Beruf, solltest Du Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen und Zahlen haben, außerdem ist logisch-analytisches Denken eine wichtige Voraussetzung.

Unterricht in den Wirtschaftsschulen der Völker-Schule.

Weitere Infos gibt es hier:

Unsere Partner in diesem Bereich

Gemeinsam lernen in der Höheren Handelsschule.

Ich fühle mich durch den praxisbezogenen Unterricht gut auf meine Ausbildung als Kauffrau für E-Commerce vorbereitet.

Lena, 18 Jahre

Digitaler Unterricht in der Höheren Handelsschule an der Völker-Schule.

Die VSO ist bekannt für eine gute Klassen-Gemeinschaft, das war mir wichtig. Und die moderne technische Ausstattung gefällt mir auch.

Ramon, 17 Jahre

Gemeinsam lernen in den Wirtschaftsschulen der Völker-Schule.

In meiner Zeit an der Höheren Handelsschule hat mit besonders der respektvolle Umgang zwischen Schülern und Lehreren gefallen. So hat das Lernen Spaß gemacht.

Aylin, 18 Jahre

Starkes Team für eine starke Ausbildung

Das Team der Höheren Handelsschule

Christiane Eichner

Christiane Eichner

  • Leitung Wirtschaftsschulen
  • Dipl.Sozialwirtin

Christiane Eichner, geboren 1961, studierte in Osnabrück Sozialwissenschaften. Nach beruflichen Tätigkeiten in der Marktforschung, als Mediaplanerin einer weltweit führenden Werbeagentur sowie in einer leitenden Funktion eines Handelsunternehmens, absolvierte Christiane Eichner ein Lehramtsstudium an der Universität Osnabrück. Seit 2011 ist sie Lehrerin an der Völker-Schule, seit 2023 leitet sie die Wirtschaftsschulen.

Daniel Dresselhaus

Daniel Dresselhaus

  • Vorstand
  • Dipl.-Kaufmann

Daniel Dresselhaus, geboren 1981, hat Betriebswirtschaft an der Universität Osnabrück und der Wilfrid Laurier University, Kitchener (Kanada) mit den Schwerpunkten Organisation und Marketing studiert. Er leitete viele Jahre unsere Wirtschaftsschulen und ist u. a. für Organisation und kontinuierliche Verbesserung schulischer Abläufe zuständig.

Francisco Almanza

Francisco Almanza

  • MA
  • Lehrkraft Englisch

Dieter Held

Dieter Held

  • Dipl.-Kaufmann (FH)

Tony Hooper

Tony Hooper

  • B.A. Language Studies
  • Englisch Lehrer

Seit 2021 als Lehrer für Wirtschafts- und Fachenglisch an der VSO. Englisch ist seine Muttersprache, Tony Hooper stammt aus Großbritannien und hat dort ein Sprachstudium, kombiniert mit einem Advanced Certificate in Teaching English as a Foreign Language (TEFL), abgeschlossen. Zudem hat er als zertifizierter Projektmanager und Personalreferent in verschiedenen Unternehmen gearbeitet.

Melanie Leismann

Melanie Leismann

  • Dipl.-Bankbetriebswirtin (Bankakademie)
  • Bankkauffrau

Torben Miehe

Torben Miehe

  • Dipl. Handelslehrer

Nunzio Russo

Nunzio Russo

  • B.Sc Angewandte Mathematik

Susanne Toennes

Susanne Toennes

  • Dipl.-Kauffrau

Seit 2012 als Lehrerin in der Fachoberschule Wirtschaft tätig. Susanne Toennes unterrichtet dort die Fächer Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen und Controlling.

Elke da Silva

Elke Maria da Silva

  • Magister Artium

Immer auf dem Laufenden

Newsletter Anmeldung