Gut zu wissen - faq

Ihre Bewerbung und Ausbildung an der Völker-Schule

Die wichtigsten Informationen haben wir für Sie in der folgenden Übersicht zusammengestellt.

Aktuell: Neues Busticket

Neues Bus-Ticket für Schüler aus dem Landkreis Osnabrück

Grund zur Freude: Ab dem 1. August 2018 können Schülerinnen und Schüler der Völker-Schule Osnabrück das Angebot "LandkreisTicketSchüler" nutzen.

Hierzu heißt es auf der Seite der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück:

"Im Rahmen des Gemeinschaftstarifes der VOS können alle Schülerinnen und Schüler ab der Klasse 11 (Oberstufenschüler), sowie Vollzeitschüler an öffentlichen und privaten Berufsbildenden Schulen mit Wohnsitz im Landkreis Osnabrück das LandkreisTicket Schüler im Abonnement bestellen. Das LandkreisTicket Schüler wird auf den Namen einer bestimmten Person ausgestellt, ist mit einem Lichtbild versehen und nicht übertragbar. Das Ticket gilt vom Beginn des Abonnements bis zum Ende der Sommerferien, die an das laufende Schuljahr anschließen. Es gilt für beliebig viele Fahrten innerhalb des gesamten VOS-Netzes. Der NachtBus und der NachtBus Melle  können mit dem LandkreisTicket Schüler genutzt werden."

Leider gibt es aktuell noch kein vergleichbares Angebot für Schülerinnen und Schüler aus der Stadt Osnabrück oder anderen Kreisen. Sobald hier Lösungen erreicht worden sind, informieren wir alle Berechtigten.

Das LandkreisTicketSchüler kann nur direkt
hier bei der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück
bestellt werden, eine Bestellung über die Völker-Schule ist nicht möglich.

Voraussetzungen für die Höhere Handelsschule

Sekundarabschluss I - Realschulabschluss - oder ein anderer gleichwertiger Bildungsstand

Dauer der Ausbildung

Die Höhere Handelsschule dauert ein Schuljahr.

 

Ferienzeiten

Bewerbung und Zusage

Bewerbungen für ein neues Schuljahr - Beginn im August eines Jahres - sind jederzeit möglich. Je früher Sie sich bewerben, desto mehr freie Plätze stehen zur Verfügung. Es gibt keine Bewerbungsfristen.

Bewerbungen aus dem Ausland

Nach Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen nehmen wir auch im Ausland mit Ihnen Kontakt auf. Gerne führen wir persönliche Bewerbungsgespräche über Skype.

Bewerbungsunterlagen

Bitte senden Sie uns

  • Ihr Anschreiben,
  • Ihren Lebenslauf,
  • die zwei letzten Zeugnisse - auch unbeglaubigt

per Post zu.

Falls vorhanden, bitte auch Praktikumsnachweise beilegen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht angeforderte Bewerbungsunterlagen aus technischen Gründen  nicht zurückgesandt werden können. Aus Gründen des Datenschutzes senden Sie bitte keine Unterlagen per Email.

Nutzen Sie unsere Bewerbungscheckliste

Bewerbungsgespräch

Nach Auswertung der Bewerbungsunterlagen laden wir fast alle BewerberInnen zu einem persönlichen Bewerbungsgespräch ein. 

Bei diesem Termin informieren wir Sie ausführlich über den Ausbildungsgang an unserer Schule, die Berufsanforderungen und die Arbeitsmöglichkeiten.

Sollte Ihre Bewerbung zum aktuellen Zeitpunkt von uns nicht berücksichtigt werden können, informieren wir Sie umgehend.

Zusage

Nach erfolgreichem Bewerbungsverfahren erhalten Sie eine schritliche Zusage mit Schulvertrag von uns, in der Regel innerhalb von sieben Arbeitstagen.

Der Schulvertrag regelt alle Fragen verständlich und fair. Auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten wird besonders viel Wert gelegt.

Sollte Ihre Bewerbung nicht erfolgreich gewesen sein, informieren wir Sie schnellstmöglich schriftlich.

Kosten & Fördermöglichkeiten (BAföG & mehr)

Fragen zum BAföG? Hier finden Sie Ihre zuständige BAföG-Stelle.

Im Schulgeld eingeschlossen sind Materialverbrauch, Skripte, Schülersoftwarenutzung wie Microsoft Office 365.

Das Schulgeld beträgt 80 € pro Monat und ist gleichmäßig über 12 Monate zu zahlen. Bei Umschulungen und anderen Maßnahmen gelten andere Berechnungsgrundlagen, die wir gemeinsam mit Ihnen klären.

Bei Abschluss des Schulvertrages zahlen Sie eine einmalige Gebühr von 70 €. Diese Gebühr deckt alle schulinternen Verwaltungsvorgänge während Ihrer Schulzeit ab.

Kosten für Fahrten, Verpflegung und Unterkunft sind selbst zu tragen.

Fördermöglichkeiten

Welche der zahlreichen Fördermöglichkeiten für Sie in Frage kommen, ist von vielen Faktoren abhängig. Nachfolgend einige direkte und indirekte Fördermöglichkeiten.

Bitte beachten Sie: Diese Hinweise ersetzen keine persönliche Beratung, die nur durch die zuständigen Stellen erfolgen kann. Die Völker-Schule darf grundsätzlich keine Beratung durchführen.

Stipendien

Kindergeld
Schüler-BAföG
Elternunabhängiges BAföG
Rentenversicherung bei Umschulung
Berufsförderungsdienst Bundeswehr
Sonderausgaben 

Unterrichts- und Ferienzeiten

Unterrichtszeiten

Die Unterrichtszeiten liegen von Montag bis Freitag in der Regel zwischen 8:00 bis 13:00. An einzelnen Tag auch bis 15:00.

Stundenplan

Die Stundenpläne werden mit der Software UNTIS erstellt und gepflegt. Für Smartphones gibt es eine kostenlose App, mit der notwendige Änderungen direkt sichtbar gemacht werden. Der Stundenplan kann für die SchülerInnen und MitarbeiterInnen der Völker-Schule auch über das Internet abgerufen werden.

Ferienzeiten

Die Ferienzeiten der Völker-Schule entsprechen fast immer den Schulferien in Niedersachsen. 

Ausnahme: Die Sommerferien beginnen immer in der ersten Hälfte Juli und enden in der zweiten Hälfte August. 

Ferienzeiten

Bescheinigungen für BAföG, Kindergeld, Fahrkarten, Schülerausweis, Schulgeld

- Bescheinigung Schulbesuch: Am 1. Schultag erhalten Sie die Bescheinigung, dass Sie das Schuljahr besuchen. Sie benötigen dieses Formular z.B. für die Kindergeldkasse.

- Bescheinigung über Schulgeldzahlungen: Falls Sie eine Bescheinigung über das gezahlte Schulgeld eines Kalenderjahres benötigen, stellen wir Ihnen auf Ihren Antrag diese Bescheinigung am Anfang des folgenden Kalenderjahres aus.

- Bescheinigung nach § 9 BAföG, Formblatt 2: Füllen Sie bitte die Zeilen 1, 2, und 4 aus und reichen Sie das Formblatt 2 im Schulsekretariat ein.

- Schülerfahrkarten: Die Berechtigungskarten für Schülerfahrkarten erhalten Sie bei dem zuständigen Verkehrsbetrieb. Tragen Sie bitte Ihre persönlichen Daten ein und reichen Sie die Unterlagen im Schulsekretariat ein.

- Schülerausweis: Ihren Schülerausweis erhalten Sie als neue/r Schüler/in in der ersten Schulwoche. Verlängerungen für das dann folgende Schuljahr werden in der ersten Schulwoche des neuen Schuljahres vom Schulsekretariat eingetragen.

Rad & Roller, Bus & Bahn

Die zentrale Lage der Völker-Schule verkürzt Ihre Anfahrtswege optimal.

Nur fünf Minuten sind Bahnhof und Busbahnhof entfernt. Für Radfahrer steht ein großer Fahrradkeller zur Verfügung. Und für Roller und Mopeds gibt es auch Stellplätze.

Parkplätze für PKW können von der Völker-Schule nicht angeboten werden.

Praktikumszeiten

In der Berufsfachschule Wirtschaft absolvieren Sie ein Praktikum von 160 Stunden. Dieses Praktikum findet in den Monaten November und Dezember statt. Geeignete Branchen sind gemäß unserer Schwerpunktsetzung in der Höheren Handelsschule

  • Groß- und Außenhandel
  • Einzelhandel
  • Versandhandel

 

Sie finden Unternehmen, die solche Praktika anbieten weiter unten.

Gerne helfen wir Ihnen bei der Wahl eines geeigneten Praktikumsplatzes zu Beginn des Schuljahres.

Informationsveranstaltungen

Regelmäßig finden Informationsveranstaltungen zur Berufsausbildung und zum schulischen Werdegang am Nachmittag oder frühen Abend in der Völker-Schule statt. Die aktuellen Termine finden Sie direkt auf www.voelker-schule.de

Besuchen Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Einstieg in das laufende Schuljahr

Senden Sie uns vorab Ihre Bewerbungsunterlagen, damit wir diese Möglichkeit in Ruhe prüfen können.

Das weitere Vorgehen klären wir gerne mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch.

Bewerbungscheckliste

Sie haben weitere Fragen? Gerne können Sie uns direkt kontaktieren.

 Kontaktformular

Kostenlos unter 0800 760 2 760