Unterstützte Kommunikation selbst ausprobieren

Ergotherapie-Schule, Bericht - 08.11.2019

Ende Oktober 2019 fand zwischen der Abteilung Ergotherapie und der Firma Rehavista ein Projekt zu dem Thema Unterstütze Kommunikation statt.
Mit der Fragestellung "Wie können Menschen mit Einschränkungen in der Lautsprache mit ihrem Umfeld kommunizieren?" haben Loge Ytienza und Birgit Rahmann von der Firma Rehavista den Schülern aus der Ergotherapie -  E19 verschiedene Medien zur Unterstützten Kommunikation nähergebracht. Die Schüler konnten unterschiedlichste elektronische Geräte selbst ausprobieren. Von basalen Medien zu Kommunikationsanbahnung bis hin zu Kommunikationshilfen mit Augensteuerung testeten die Schüler aus, wie elektronische Kommunikationshilfen die Kommunikation mit der Umwelt unterstützen können.

www.rehavista.de