Ausbildung Physiotherapie

Bachelor-Studiengang Physiotherapie

Seit 2004 sind wir als Kooperationspartner der Hochschule Osnabrück drei Mal zertifiziert worden. Bei der Zertifizierung 2014 erreichten wir mit 800 Punkten den besten Wert von zwölf Zertifizierten (Durchschnitt 635 Punkte).

Wir bereiten unsere Schülerinnen und Schüler zugleich auf ein mögliches Studium vor. Bereits während der Ausbildung werden Inhalte des Studienganges Physiotherapie B.Sc. der Hochschule Osnabrück wie "Einführung in die wissenschaftliche Methodik für Therapeuten“ und „Schlüsselqualifikation und Gesprächsführung für Therapeuten" vermittelt. Nach Abschluss der Physiotherapieausbildung kann der akademische Grad Bachelor of Science (BS) in drei Semestern erworben werden, detaillierte Information erhalten Sie direkt auf den Seiten der Hochschule Osnabrück.

Hohes Ausbildungsniveau

Die Ausbildung ist eine bundesweit einheitlich geregelte 3-jährige schulische Ausbildung.

Wir setzen die Fachhochschulreife oder die Allgemeine Hochschulreife voraus. Mit diesen Anforderungen erreichen wir ein gehobenes Ausbildungsniveau mit Vertiefungsmöglichkeiten in einzelnen Fächern. Auch ein erweiteter Sekundarabschluss I kann als Voraussetzung genügen.

Qualifizierte Dozenten

Unsere Dozenten - überwiegend Vollzeitkräfte - sind Physiotherapeuten, Mediziner, Psychologen und Fachlehrer, die langjährige Berufserfahrung haben und durch interne und externe Weiterbildung fachlich und pädagogisch konsequent geschult werden.

Unterricht und Blockpraktikum

Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben durchgängigen theoretischen und fachpraktischen Schulunterricht in den Kernzeiten von 8:00 bis 15:00 Uhr. Dies wird durch den Einsatz von hauptamtlich beschäftigten Medizinern möglich, so dass Unterricht im späten Nachmittags- und im Abendbereich entfällt.

Zu einer effektiven Ausbildung gehört eine qualitativ hochwertige praktische Ausbildung in Kliniken und Reha-Zentren. Wir führen 4 Blockpraktika von ca. 3-monatiger Dauer ab dem 2. Ausbildungsjahr durch. Blockpraktika haben gegenüber unterrichtsbegleitenden Praktika den Vorteil, dass sie einen besseren und intensiveren Patientenbezug erlauben, den Praktikanten mehr Zeit für Behandlungspläne und Dokumentation geben und zugleich Verantwortung und Teamfähigkeit fördern. Unsere Kooperationspartner favorisieren deshalb das Blockpraktikum. Unsere Schule arbeitet mit allen großen Krankenhäusern und Reha-Zentren in und um Osnabrück zusammen und kann daher Praktikantenplätze in allen medizinischen Disziplinen anbieten.

Interdisziplinäre Ausbildung

Neben Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten werden in unserer Schule auch Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten ausgebildet. Querverbindungen zwischen Physiotherapie und Ergotherapie werden seit einigen Jahren immer deutlicher erkennbar. Physiotherapeuten arbeiten heute zunehmend mit Ergotherapeuten zusammen.

In der Ausbildung nutzen wir räumlich, personell und inhaltlich die Anbindung an die anderen Schulzweige in unserem Hause wie Ergotherapie und PTA (Heil- und Hilfsmittel, Homecare).

Moderne Medien

Die Unterrichtsräume der Völker-Schule sind seit 2014 flächendeckend mit W-Lan und drahtloser Präsentationstechnik ausgerüstet. Alle Lehrkräfte setzen durchgehend Tablets - iPad - ein.

Zur innovativen Ausbildung gehört selbstverständlich der Einsatz moderner Technologien, um besser auf den Beruf vorzubereiten.

Eine Ausbildung in modernen Kommunikationstechniken wird heute insbesondere im Berufsalltag erwartet. E-Learning im medizinischen und therapeutischen Unterricht wird über unseren Schulserver eingesetzt, auf den auch die Teilnehmer vom eigenen häuslichen Rechner aus Zugriff haben.

International

Die Völker-Schule Osnabrück e.V. kooperiert seit 2004 mit dem Century-College Kanazawa, Japan. Hier werden Physio- und Ergotherapeuten ausgebildet. Es finden regelmäßige Austauschprogramme statt.