Berufsanerkennung in Deutschland

Vorbereitung & Prüfung

Wer einen Beruf erlernt hat, möchte den in den meisten Fällen auch ausführen. Für viele gut ausgebildete Fachkräfte aus dem Ausland ist das nicht ganz einfach. Mit dem Vorbereitungskurs auf die Eignungs- bzw. Kenntnisprüfung für Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten bietet die Völker-Schule die Möglichkeit auf eine Anerkennung in Deutschland. Die Teilnehmenden passen ihre theoretischen und praktischen Kenntnisse an die in Deutschland geltenden Vorgaben an und bereiten sich gemeinsam auf die Prüfung in der Völker-Schule vor. Der Theorie-Unterricht wird online vermittelt und für die vier Praxiseinheiten kommen die Teilnehmenden nach Osnabrück. Unterstützt wird der kostenfreie Kurs durch Förderprogramm IQ − Integration durch Qualifizierung, die Förderung erfolgt unter anderem durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Short Facts

Kurzer Überblick über die Weiterbildung

Kostenfrei

1 Jahr Online-Unterricht

Start im August

Vorteile für Dich

Prüfungsvorbereitung

Praxiseinheiten

Beste Jobaussichten

Deine Berufsanerkennung

Alle Infos

Ablauf der Weiterbildung und Inhalte

Ziel des Anerkennungskurses
Das Ziel ist die Entwicklung der fachsprachlichen Deutschkenntnisse sowie der beruflichen Fähigkeiten und Kompetenzen, um die Berufserlaubnis als Physiotherapeutin bzw. Physiotherapeut in Deutschland zu erhalten. Der Lehrgang umfasst fachtheoretischen und fachpraktischen Unterricht zur Vorbereitung auf die Eignungs-/Kenntnisprüfung. Die Prüfung findet im Anschluss in der Völker-Schule in Osnabrück statt.

 

Ablauf
Der theoretische Unterricht findet als Online-Unterricht im virtuellen Klassenzimmer statt. Am Ende jedes Moduls gibt es eine Präsenzwoche mit praktischem Unterricht in der Völker-Schule in Osnabrück. Eine Unterkunft wird gestellt. Die insgesamt vier Module schließen mit einer Prüfung ab.

Technische Voraussetzungen
PC mit Internetzugang, Headset/Mikrofon, Webcam. Ein Laptop kann für die Zeit des Lehrgangs ausgeliehen werden.


Abschluss
Staatliche Eignungs-/Kenntnisprüfung (Physiotherapie, fachlicher Teil der Berufsanerkennung)

 

Inhalte

Die Inhalte des Lehrgangs orientieren sich an den Anforderungen im physiotherapeutischen Berufsalltag und bereiten die Teilnehmenden auf die Prüfung vor.

Theoretische und praktische Inhalte

  • Physiotherapeutisch untersuchen
  • Physiotherapeutische Behandlungsziele festlegen
  • Physiotherapeutische Behandlungen planen
  • Physiotherapeutisch behandeln
  • Physiotherapeutisch dokumentieren und evaluieren
  • Haltung und Bewegung analysieren und fördern
  • Therapeutische Beziehungen gestalten
  • Anleiten/Beraten/Schulen im physiotherapeutischen Berufsalltag
  • Intra- und Interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Qualität sichern

Unterrichts- & Praktikumszeiten

Online-Unterricht & Praxiswochen

Der Vorbereitungskurs dauert etwa ein Jahr ab dem Einstiegsmodul im August. Der Online-Unterricht findet von Montag bis Freitag, zwischen 8:00-13:00 Uhr sowie an einem Nachmittag in der Woche statt. Insgesamt nimmt der Unterricht 32 Wochenstunden ein. (Schulferien ausgenommen)
Viermal im Jahr treffen sich die Teilnehmenden für jeweils eine Woche zum Praxis-Unterricht in der Völker-Schule in Osnabrück. Für eine Unterkunft wird gesorgt.

Im theoretischen und praktischen Unterricht wird unser Schulserver eingesetzt, auf den die Teilnehmenden auch von außerhalb der Völker-Schule Zugriff haben. Benötigt wird ein PC mit Internetzugang, Headset/Mikrofon und eine Webcam. Ein Laptop kann bei uns für die Dauer des Lehrgangs ausgeliehen werden.


Praktikum
Während der unterrichtsfreien Zeit (zwischen den Modulen) haben die Teilnehmenden ein Praktikum in einer physiotherapeutischen Einrichtung ihrer Wahl zu absolvieren. Am Ende des gesamten Lehrgangs müssen 12 Wochen Praktikum durch eine Bescheinigung der Praxiseinrichtungen nachgewiesen werden.

Besondere Bedeutung kommt dabei der medizinischen Fachsprache und Kommunikation mit Patientinnen und Patienten zu.

 

Ferienzeiten
Die Ferienzeiten der Völker-Schule entsprechen fast immer den Schulferien in Niedersachsen. Ausnahme: Die Sommerferien beginnen immer in der ersten Hälfte Juli und enden in der zweiten Hälfte August. Aufgrund von Praktika können die Ferienzeiten abweichen.

Förderung durch das IQ Netzwerk

Der Lehrgang wird im Rahmen des Förderprograms IQ − Integration durch Qualifizierung durchgeführt und gefördert. Daher fallen keine Lehrgangsgebühren an.

 

Aufnahme­voraussetzung & Bewerbung

Die Teilnahme erfolgt in Abstimmung mit dem IQ Netzwerk. Vor Beginn der Maßnahme sollte eine Beratung durch eine IQ Anerkennungs- und Qualifizierungsberatungsstelle erfolgen.

Aufnahmevoraussetzungen

  • Im Ausland erworbener Abschluss im Bereich Physiotherapie
  • (Teil-) Gleichwertigkeitsbescheid der zuständigen Anerkennungsbehörde
  • gute Deutschkenntnisse
    (vergleichbar mit dem Niveau B1 GER)

 

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf, gerne mit Lichtbild
  • Nachweis über den Aufenthaltsstatus
  • Sprachzertifikat - wenn vorhanden
  • Kopie des Bescheides der anerkennenden Stelle


Bewerbungen im PDF-Format sind per Mail an die Koordinatorin Lina Kalmer möglich.
Mail: iq@voelker-schule.net

Bitte beachten, dass eine lückenlos sichere Kommunikation über den E-Mail-Weg nicht gewährleistet werden und eine Einsicht durch unbefugte Dritte beim Übertragungsweg möglich ist. E-Mail-Anhänge können nur im PDF-Format bearbeitet werden. Auch möchten wir bitten, die Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber zur Kenntnis zu nehmen. Nicht angeforderte Bewerbungsunterlagen können aus verwaltungstechnischen Gründen nicht zurückgesandt werden. Die Übernahme von Bewerbungskosten durch die Völker-Schule e.V. ist ausgeschlossen.

Weitere Informationsangebote

Partner & Förderung

Das Projekt Vorbereitungskurs auf die Eignungs- bzw. Kenntnisprüfung wird im Rahmen des Förderprogramms IQ − Integration durch Qualifizierung durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) gefördert und vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge administriert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Bundesagentur für Arbeit. Das Land Niedersachsen stellt die Ko-Finanzierung zur Verfügung.

Starkes Team für eine starke Weiterbildung

Das Team der Eignungs-/Kenntnisprüfung Physiotherapie

Lina Kalmer

Lina Kalmer

  • Vorstandsreferentin
  • Leitung Akademie für Weiterbildung
  • Interne Qualitätsauditorin
  • Apothekenfachwirtin
  • Pharmazeutisch-technische Assistentin

0541 760 2 760 lina.kalmer@voelker-schule.net

Seit 2011 als Lehrerin an der VSO tätig. Lina Kalmer ist Vorstands-Referentin, Leiterin der Akademie für Weiterbildung sowie Interne Qualitätsauditorin. Nach ihrer PTA-Ausbildung bei uns an der Völker-Schule hat sie verschiedene Fortbildungen gemacht, darunter den Apothekenfachwirt WDA. Lina Kalmer ist außerdem Vorstandsmitglied im Verband Gesundheitsregion Osnabrück-Emsland e. V..

Inga Nehrenheim

Inga Nehrenheim

  • Leitung Physiotherapie-Schule
  • Physiotherapeutin
  • Berufspädagogin im Gesundheitswesen M. A.

Seit 2020 Schulleiterin der Berufsfachschule für Physiotherapie an der VSO. Zuvor hat Inga Nehrenheim als Physiotherapeutin und Dozentin gearbeitet. Sie ist Berufspädagogin für Gesundheitsfachberufe (M.A.)

Christine Perris-Schulte

Christine Perris-Schulte

  • Physiotherapeutin
  • Stellv. Leitung Physiotherapie-Schule

Stefanie Teepe

Stefanie Teepe

  • Kauffrau im Gesundheitswesen
  • Physiotherapeutin

Immer auf dem Laufenden

Newsletter Anmeldung