Willkommen in der Völker-Schule Osnabrück.

Praktischer Unterricht in der Physiotherapie

Lernen in der Schulapotheke

Lernen in der Bibliothek

Wir begrüßen Sie in unserem Eingangsbereich

Lernen am Patienten

Haseterrasse im Herbst

Lernen in Kleingruppen

Pausen im Schulcafé 

Rundgang durch die Völker-Schule

Aktuelles

Hinweise für Besucher
In niedersächsischen Schulen gilt Test- und Maskenpflicht - nicht nur für Schüler- und Mitarbeiterschaft.

Bitte beachten Sie: Besuche sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich - unter Einhaltung der aktuellen Hygienebestimmugen.


Montag, 17.5.2021, 18 Uhr
- Online-Veranstaltung -- Anmeldung notwendig --->

Die Infostunde zur Berufsfindung
Ergotherapie, Physiotherapie, PTA, Fachoberschule Wirtschaft, Höhere Handelsschule

Corona aktuell

Masken, Lüften, Abstand  hier wird erklärt, warum (ZEIT-Link).

 

Regelungen zum Schulbetrieb

  • Die Berufsbildenden Schulen (BBS) sind in Abhängigkeit der lokalen Inzidenzwerte im Distanzlernen nach Szenario C oder Szenario B. Bei Abschlussklassen gibt es Ausnahmen im Sinne von Wechselbetrieb (Szenario B).
  • Die Schüler*innen der Völker-Schule werden per E-Mail und webuntis über die Regelungen ihres Schulzweiges informiert.
  • Informationen zum Corona-Management der Völker-Schule finden Sie hier
  • Regelungen des Kultusministeriums zum Schulbetrieb Niedersachsen lesen Sie hier.
  • Ein Besuch der Völker-Schule durch Bewerber und Gäste ist wegen der Coronalage nur nach Terminvereinbarung möglich.
  • Kontaktmöglichkeiten bei Fragen zu Corona und Völker-Schule finden Sie hier

Herzlich willkommen!

Für Erfolg im Beruf®: Die Völker-Schule Osnabrück blickt auf eine erfolgreiche Ausbildungstätigkeit seit 1950 zurück. Wir verfügen in zentraler Lage der Stadt Osnabrück über ein Schulgebäude, das den modernen räumlichen und organisatorischen Anforderungen Rechnung trägt.

Mehr als 20.000 Schüler haben in 71 Jahren die Völker-Schule besucht. Träger der Schule ist ein gemeinnütziger Verein. Die staatlich anerkannten Ersatzschulen werden durch das Land Niedersachsen gefördert.